In 2006 wurde bei KÖNIG + CO. die weltweit erste 3D-Roboter-Lochbrennanlage für Böden in Betrieb genommen. Diese Maschine ist in der Lage, Stutzenlochungen in jeder Position (auch im Krempenbereich!) inkl. kompletter Kantenbearbeitung (radial oder axial) , auszuführen. Folgende Kantengeometrien (ggf. auch mit Steg) sind möglich:

  • Plan
  • V innen oder aussen
  • DV
  • 2/3 DV

Im Plasmaschneidverfahren können Blechdicken bis zu 85 mm und im Autogenverfahren bis zu 150 mm geschnitten werden.

Die bestehende Software wurde unlängst um eine weiteres Modul ergänzt, mit dem es möglich ist, Segmente inklusive Nahtvorbereitung sehr exakt und effizient zu schneiden.

Segmente3DRoboter_03.jpg

Segmente3DRoboter2_03.jpg