Flüssigerdgas (LNG) und kryotechnische Anlagen

Flüssigerdgas (Liquid Natural Gas, LNG) spielt weltweit eine immer größere Rolle als Energieträger mit der geringsten Luftverschmutzung. Zur Verflüssigung muss das Gas auf etwa 160°C abgekühlt werden. Als flüssiges Medium wird Flüssigerdgas per Frachtschiff oder LKW transportiert und ggf. in entsprechenden Terminals für die Entnahme gelagert.  Kryotechnische Anlagen werden für den gesamten Verfahrensbereich zur Rückgewinnung, Reinigung, Verflüssigung und Lagerung von Helium und Wasserstoff eingesetzt. Sowohl im LNG als auch im kryotechnischen Verfahrensbereich werden Werkstoffe eingesetzt, die eine hohe Kerbschlagzähigkeit bei niedrigen Temperaturen gewährleisten. Beispiele hierfür sind Werkstoffe wie 304, 316, 304LN, 201LN, X8Ni9 (9%Ni SA-353, SA-553) und spezielle Manganstähle. In der Umformung und Wärmebehandlung all dieser Werkstoffe besitzen wir langjähriges Know-how und liefern daher international Kesselböden für LNG und kryotechnische Anlagen.

iStock-155743420.jpg
iStock-675813352_.jpg
iStock-823514072.jpg

KÖNIG + CO GmbH

Obere Industriestraße 24-26
57250 Netphen
Deutschland
Telefon: +49 (0) 2738 601-0
info@koenig-co.de

Kontakt